-Aktuelles- -Gemeinde Bark- -Gemeindevertretung- -Kalender- -Einrichtungen und Vereine-
Wasserversorgung Bark eG Brunnen damals?

Historie

Die Gründung der ersten „Wassergenossenschaft“ fand etwa 1908 statt. In den ersten Jahren bestand das Wasserwerk aus einer windkraft-betriebenen Pumpe und einem Wasserbassin auf dem Schmiedeberg.

Der Versorgungsbereich war beschränkt auf den Bereich Segeberger Straße und Teile der Dorfstraße. Irgendwann später wurde die Windmühle durch einen Elektromotor ersetzt.

Richtig organisiert in der jetzigen Form gibt es die Wassergenossenschaft Bark wohl erst seit 1939, (belegt durch eine Niederschrift v. 18.07.39)

Als Schwerpunkte in der Entwicklung der Wassergenossenschaft sind seitdem aufzuführen:

  • Wasserwerk in der Dorfstraße in 1973; ein Bauvorhaben damals 51 TDM, wobei 21 TDM durch eine Umlage finanziert werden mußte.
  • Neue Wasserleitung in der Segeberger Straße in 1977 (verbunden mit dem Straßenbau)
  • Bau der Wasserleitung in der Dorfstraße und im Birkenweg in 1980
  • Bau der Wasserleitung im Schafhauser Weg und Fasanenweg in 1985 (verbunden mit dem Straßenbau)
  • Neuer Brunnen im Wasserwerk Segeberger Straße 1986
  • 1998 Abschalten des Brunnens Segeberger Straße; Versorgung nur über das Wasserwerk Dorfstraße
  • 1999 bis 2000 Bau des Wasserwerks Dorfstraße mit Eisen-/Manganfilter.

Was mit dieser Entwicklung nicht gewachsen ist, das ist die Verwaltung dieser Genossenschaft. Sie arbeitet überwiegend ehrenamtlich.

Unser Ziel:

Zuverlässige Lieferung von Trinkwasser bester Qualität zu einem guten Preis!

Aktuell
Historie
Satzung
Lieferordnung

Impressum Kontakt